Logo Andechser Kaffeerösterei

Foto | Atranq on AdobeStock

Kaffeebohnen beim Abkühlen im Kaffeekarussell - Andechser Kaffeerösterei
Foto | Claus Pescha

Was hat die Röstzeit mit dem Geschmack zu tun?


Was nun die beste ist, da hat jeder Kaffeeröster seine eigene Meinung. Ich sag’ immer: Geschmack ist ein Himmelreich. Mir geht es darum, dass meine Kaffees möglichst vielen Menschen schmecken. Die abgefahrenen, freakigen Sachen überlasse ich anderen.

Deshalb sind meine Bohnen nicht zu kurz – aber auch nicht zu lang im Röster – das ist die Kunst dabei. Etwas vereinfacht kann man sagen, je kürzer die Röstzeit, umso frucht- und säurebetonter wird am Ende der Kaffee – im weiteren Verlauf der Röstung kommen es die vollen schokoladigen Noten hinzu.